Änderung der „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“ (AGB)

Alt: 

§8 Veranstaltungsausfall, Verlust der Eintrittskarte

(1) Bei Veranstaltungsausfall erstattet die KGMJ das entrichtete Eintrittsgeld gegen Vorlage der Originaleintrittskarte.

(2) Bei Verlust der Eintrittskarte nach Zugang beim Kunden wird keine Ersatzkarte ausgestellt. Kann die Eintrittskarte einem festen Platz zugeordnet werden (z.B. Tisch 23, Platz 8) kann die KGMJ eine Ersatzkarte ausstellen.

Neu:

§8 Veranstaltungsausfall, nachträgliche Reduzierung der Gästezahl, Verlust der Eintrittskarte

(1) Bei Veranstaltungsausfall – z.B. durch höhere Gewalt – erstattet die KGMJ das entrichtete Eintrittsgeld gegen Vorlage der Originaleintrittskarte. Wird aus dem gleichen Grund die Besucherzahl nachträglich behördlich reduziert, tritt die KGMJ nach eigenem Ermessen von Verträgen in entsprechender Anzahl verkaufter bzw. zugesagter Karten zurück. Ist der Kartenpreis bereits gezahlt, wird auch hier gegen Vorlage der Originaleintrittskarte voll erstattet.

(2) Bei Verlust der Eintrittskarte nach Zugang beim Kunden wird keine Ersatzkarte ausgestellt. Kann die Eintrittskarte einem festen Platz zugeordnet werden (z.B. Tisch 23, Platz 8) kann die KGMJ eine Ersatzkarte ausstellen.

Hier geht es zu unseren AGB